Willkommen in Jena.

Willkommen bei der SPD.

Pressemitteilung

Landtagswahl im Oktober: Parteitag setzt Jenaer Genossen auf aussichtsreiche Listenplätze. „Ziel bleibt das Direktmandat!“

Die Direktkandidaten der Jenaer SPD zur Landtagswahl, Lutz Liebscher und Birgit Green, wurden auf dem Landesparteitag der Thüringer SPD am Samstag in Gera auf aussichtsreiche Listenplätze gewählt. Der 34-jährige Liebscher (WK 38) steht auf Platz 7 der Liste und ist das erste neue männliche Gesicht hinter Thüringens Wirtschaftsminister und SPD-Spitzenkandidat Wolfgang Tiefensee (1), dem Fraktionsvorsitzenden Matthias Hey (3) und Innenminister Georg Meier (5). Die 48-jährige Green (WK 37) wurde auf Platz 18 gewählt. Beide Kandidaten treten erstmals für den Thüringer Landtag an.
„Die Thüringer SPD stärkt unserer Stadt mit dieser Entscheidung den Rücken. Die Chancen stehen gut, dass künftig wieder Jenaer SPD-Abgeordnete für die Interessen Jenas streiten und die Bürgerinnen und Bürger direkte Ansprechpartner haben“, so Liebscher weiter. Beide wollen in ihrem Wahlkreis auch das Direktmandat gewinnen: „Ich bin seit 30 Jahren in der Pflege tätig und weiß, wie die Pflegesituation für zu Pflegende, Angehörige und die Kolleginnen und Kollegen in der Pflege verbessert werden kann“, erklärt Birgit Green. „Als Vater zweier Kinder im Kindergartenalter ist mir die Verbesserung des Personalschlüssels in den Einrichtungen ein zentrales Anliegen. Den Vorteil hätten Jenaer Kinder, Eltern und Pädagogen gleichermaßen“, so Liebscher abschließend.
Dritter Jenaer Kandidat auf der Landesliste ist Dr. Marcus Komann auf Platz 44. Liebscher, Green und Komann waren am 22. Oktober 2018 von den Jenaer Genossinnen und Genossen aufgestellt worden. 2014 erhielt die Thüringer SPD 12,4% der Stimmen und ist derzeit mit 12 Abgeordneten im Thüringer Landtag vertreten.

Pressemitteilungen

Weitere Informationen zu dieser Pressemitteilungen findest du auf der Webseite der SPD Thüringen.

Die Landtagswahl in Thüringen findet am 27. Oktober 2019 statt.

Unterstützen

Wenn Sie unsere Arbeit mit einer Spende unterstützen möchten, richten Sie diese bitte an folgende Kontoverbindung:

Kreditinstitut: Sparkasse Jena-Saale-Holzlandkreis
IBAN: DE88 8305 3030 0000 0234 69
BIC: HELADEF1JEN (Jena)
Verwendungszweck: Kommunalwahl 2019

Spenden und Mitgliedsbeiträge an politische Parteien können Sie zur Hälfte direkt von Ihrer Steuerschuld abziehen – bis zu einem Höchstbetrag von 825 Euro im Jahr, bei zusammen veranlagten Ehepaaren oder Lebenspartnern das Doppelte (§ 34g EStG). Sie können als Paar gemeinsam bis 6.600 Euro steuerlich geltend machen.