SPD Jena

Herzlich Willkommen bei der Jenaer SPD

Liebe Jenaerinnen und Jenaer,

Herzlich Willkommen auf der Internetseite der Jenaer SPD. Hier können Sie sich über unsere Aktivitäten informieren und mit uns in Kontakt treten. Nutzen Sie die Möglichkeit, uns Ihre Anliegen, Ihre Sorgen oder Anregungen mitzuteilen. Wir helfen gern dabei, Lösungen zu finden.

Ihr Lutz Liebscher
SPD-Kreisvorsitzender

 
 

04.05.2016 in Ortsteilbürgermeister

SPD nominiert Dr. Christoph Vietze für Jena-Nord

 

Der SPD Ortsverein Jena-Nord hat für die Ortsteilbürgermeisterwahlen am 05.06.2016 den 36-jährigen Volkswirt und stellv. Ortsteilbürgermeister Dr. Christoph Vietze nominiert.

„Ich bin hochmotiviert und kandidiere, damit Jena-Nord weiterhin ein lebenswerter Stadtteil bleibt. Gemeinsam wollen wir ein gesellschaftliches Miteinander leben, in dem Alteingesessene, genauso wie neu Zugezogene den Stadtteil mit Leben füllen. Dazu gehört, dass wir den Boom der letzten Jahre nutzen und in Jena-Nord weiterhin sowohl dringend benötigten, bezahlbaren Wohnraum für alle schaffen, als auch durch die Förderung der Ansiedlung von Nahversorgern, Gastgewerbe und Kultureinrichtungen sozial aufwerten“ so Vietze. 

 

15.04.2016 in Antifa

Jenaer SPD lädt zum Demokratiefest am 20. April in der Jenaer Innenstadt

 

Die Jenaer SPD wird als Teil des Aktionsbündnisses gegen Rechts am Mittwoch, 20. April, ab 17 Uhr in der Jenaer Innenstadt ein Demokratiefest mit buntem Rahmenprogramm veranstalten. Neben einer Bühne, musikalischer Unterhaltung und inhaltlicher Begleitung wird es für Familien mit Kindern Spaß- und Spielgeräte geben. Das Demokratiefest wird am Busbahnhof Engelplatz stattfinden. Parallel startet 17 Uhr am Holzmarkt eine Demo des Jenaer Aktionsbündnisses gegen Rechts.

 

22.03.2016 in Allgemein

Jenaer SPD bekennt sich zur Gebietsreform

 

Die Jenaer SPD hat sich im Rahmen ihrer Mitgliederversammlung an diesem Montag, 21. März 2016, mit der Verwaltungs-, Funktional- und Gebietsreform beschäftigt. Thüringens Innenminister Dr. Holger Poppenhäger stellte das Vorhaben vor.

 

14.07.2016 in Internationales von SPD Thüringen

Bausewein fordert vermittelnde Rolle Deutschlands im Konflikt mit Russland

 
Andreas Bausewein

Der SPD-Landesvorsitzende Andreas Bausewein fordert die Bundesregierung vor dem Hintergrund der aktuellen Entscheidung der NATO zur dauerhaften Stationierung von Kampftruppen in Osteuropa zu einer vermittelnden Rolle im Konflikt mit Russland auf.

 

14.07.2016 in Internationales von SPD Thüringen

Klostermann: Taschenspielertricks der EU-Kommission bei CETA sind der falsche Weg

 
Michael Klostermann

Mit Kopfschütteln reagiert der SPD-Landesgeschäftsführer Michael Klostermann auf die bekannt gewordenen Bestrebungen der EU-Kommission, dass ausgehandelte europäisch-kanadische Freihandelsabkommen CETA noch vor der zugesagten Beteiligung der nationalen und Regionalparlamente in den Mitgliedstaaten vorläufig in Kraft zu setzen.

 

07.07.2016 in Allgemein von SPD Thüringen

Klostermann weist dreiste Unterstellungen von Landrat Münchberg im Fall Schweinsburg zurück

 

SPD-Landesgeschäftsführer Michael Klostermann reagiert mit Verwunderung auf die gestrigen Unterstellungen des Landrates Helmut Münchberg, wonach die Untersuchungen der Ermittlungsbehörden im Landratsamt Greiz sowie im Privathaus von Landrätin Schweinsburg in einem direkten Zusammenhang mit deren kritischer Grundhaltung gegenüber der Landesregierung stünden.

 

07.07.2016 in Steuern & Finanzen von SPD Thüringen

Haushaltsentwurf 2017: Solidarprojekt umgesetzt und Investitionen gestärkt

 

Der Haushaltsentwurf 2017 setzt das Solidarprojekt von Sigmar Gabriel und der SPD-Bundestagsfraktion um. Das bedeutet zusätzliche Investitionen in den sozialen Zusammenhalt, und in die Infrastruktur. Das Thema innere Sicherheit und die Verbesserung der Situation von Alleinerziehenden werden für die SPD-Bundestagsfraktion Schwerpunkte der parlamentarischen Beratungen werden. Hier hätte der Entwurf von Finanzminister Schäuble noch mutiger sein müssen.

 

01.07.2016 in Soziales von SPD Thüringen

Bausewein fordert Union zum Einlenken bei der Rentenangleichung und der Einführung einer solidarischen Mindestrente auf

 

Der SPD-Landesvorsitzende Andreas Bausewein fordert die Union beim Thema Ost-West-Rentenangleichung zur Vertragstreue auf. Sozialministerin Nahles hat angekündigt, in den nächsten Wochen einen entsprechenden Entwurf für einen verbindlichen Zeitplan zur Rentenangleichung vorzulegen. Bisher sperren sich die Unionsparteien gegen die Umsetzung des im Koalitionsvertrag vereinbarten Vorhabens. 

 

nächste Termine

Alle Termine öffnen.

13.08.2016, 15:00 Uhr - 21:00 Uhr Sommerfest der Sozialdemokratie
Das gemeinsame Sommerfest der SPD Thüringen, der SPD-Landtagsfraktion und des SPD-Kreisverbandes Sömmerda bietet n …

 

Ihr Landtagsabgeordneter

2014_LTW_Christoph_Matschie_288x192

 

Programm 2014-2019

 

Werde Mitglied in der SPD

 

Aktiv gegen Rechts

Logo_Stimme-gegen-Nazis_288x96

 

SPD_Spenden_SPD_KV_288x82