SPD Jena

Christian Gerlitz zum Dezernent für Stadtentwicklung der Stadt Jena gewählt

Stadtrat


Christian Gerlitz

Auf der Stadtratssitzung am 13. Juni 2018 hat der Jenaer Stadtrat Christian Gerlitz mit deutlicher Mehrheit zum neuen Bürgermeister und Dezernenten für Stadtentwicklung und Umwelt gewählt. Damit tritt er am 1. März 2019 die Nachfolge von Denis Peisker an.

Christian Gerlitz, welcher als Mitglied der SPD-Fraktion seit 2014 im Stadtrat aktiv ist, hat sich durch seine konstruktive, lösungs- und zielorientierte Arbeitsweise unter den Mitgliedern im Jenaer Stadtrat und in der Stadtverwaltung einen guten Ruf erarbeitet. Vor allem durch seine Tätigkeit im Stadtentwicklungsausschuss war Christian Gerlitz von Beginn an der Entstehung und Planung von genau den Projekten beteiligt, welche in den kommenden Jahren die Stadt Jena prägen werden und deren Verwirklichung seine Hauptaufgabe als Dezernent sein wird. Dazu gehören nicht nur der Bau der Bibliothek, des Fußballstadions sowie die Entwicklung des Insel- und Eichplatzes sondern auch der Ausbau der Osttangente, welche aufgrund seiner Initiative über die SPD-Fraktion vorangetrieben wurde.

Neben diesen Großprojekten sieht Christian Gerlitz seine Aufgabe entscheidend in der Modernisierung der Jenaer Verkehrsinfrastruktur, der Schaffung von Wohn- und Gewerbeflächen und im Bau von bezahlbarem Wohnraum für Familien und Senioren. Dabei wird auch die Entwicklung des Bachstraßenareals innerstädtisch eine wichtige Rolle für Jena darstellen. Zugleich erinnerte er im Stadtrat daran, dass in den nächsten 12 Jahren über 8500 neue Arbeitsplätze in Jena entstehen sollen. „8500 neue Arbeitsplätze führen natürlich zu einem weiteren Bedarf an Wohnungen, an Büro- und Gewerbeflächen, an Kitas, Schulen und einer Verkehrsinfrastruktur, die dem gewachsen ist“ so Gerlitz.

Christian Gerlitz betont: „Jenas zukünftiger Erfolg ist aber keine selbsterfüllende Prophezeiung, sondern erfordert weiterhin viele richtige Weichenstellungen. Um unseren erreichten Standard, etwa in unserer Schullandschaft, bei den Sportstätten oder auch im Sozialbereich dauerhaft erhalten und finanzieren zu können, müssen wir auf einem Wachstumspfad bleiben. In den nächsten Jahren kommen auch mit der Neuaufstellung des Flächennutzungsplanes viele Veränderungen auf unsere Stadt zu. Gemeinsam, d.h. die Bürger und Bürgerinnen, die Mitglieder des Stadtrates und die Mitarbeiter der Stadtverwaltung, werden wir die ganzen Projekte angehen und erfolgreich zum Abschluss bringen.“ Zugleich bedankt er sich ausdrücklich bei Denis Peisker für seine Arbeit in den letzten Jahren, in der er viel für Jena als lebenswerte Stadt geleistet hat.

 
 

nächste Termine

Alle Termine öffnen.

27.06.2018, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr Sitzung der Jusos Jena
Unter 36? Bock auf Politik? Mittwoch Zeit? Kommenden Mittwoch findet wieder unsere nä …

11.07.2018, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr Sitzung der Jusos Jena
Die nächste Sitzung steht vor der Tür! Bald ist wieder Mittwoch - und das heißt wir treffen …

18.09.2018, 20:00 Uhr - 22:00 Uhr SPD AsF Jena - Mitgliedertreffen

 

Für Jena im Bundestag

 

Werde Mitglied in der SPD

 

Aktiv gegen Rechts

Logo_Stimme-gegen-Nazis_288x96

 

SPD_Spenden_SPD_KV_288x82