SPD Jena

Kein Vergessen - Kein Vergeben.

Kampf gegen Menschenfeindlichkeit

Zum Gedenken an Enver Şimşek

Kein Vergeben, Kein Vergessen

 

Liebe Mitmenschen,

am 29. August fand unser Gedenken für Habil Kılıç statt. 

Wir möchten für jedes Opfer des NSU ein Gedenken an deren Todestagen machen. Am 09. September findet deshalb das Gedenken für Enver Şimşek statt. Er war das erste Opfer des NSU und wurde am 09. September 2000 in Nürnberg erschossen, und er starb zwei Tage später an seinen Verletzungen. Wir möchten ihm und seinen Hinterbliebenen zeigen, dass wir nicht vergessen und ihnen Solidarität und Respekt erweisen.

Die Situation Enver Şimşeks und seiner Hinterbliebenen wird im ARD-Fernsehfilm „Die Opfer – Vergesst mich nicht“, dem zweiten Teil der Reihe „Mitten in Deutschland: NSU“, sehr authentisch dargestellt. So auch die Ermittlungen, bei denen viele Fehler geschahen und die Angehörigen unfair behandelt wurden. Daher möchten wir noch einmal mit dem Gedenken die lückenlose Aufklärung rund um den NSU fordern.

An erster Stelle steht trotzdem der Respekt gegenüber allen Opfern und Hinterbliebenen. Daher soll auch dieses Gedenken frei von Parteilogos oder anderen Zeichen und Labels sein.

Stattfinden wird das Gedenken um 17 Uhr bei der Holzskulptur neben der JG-Stadtmitte. Die Holzskulptur entstand diesen Sommer neu und dient dem Gedenken an die Opfer des NSU.

 

Homepage Jusos Jena

 

nächste Termine

Alle Termine öffnen.

24.09.2018, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr SPD KV Jena - Treffen AK "Finanzen, Wirtschaft und Arbeit"

25.09.2018, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr SPD KV Jena - Treffen AK "Soziales"

26.09.2018, 20:00 Uhr - 22:00 Uhr SPD KV Jena - Treffen AK "Stadtentwicklung"

 

Für Jena im Bundestag

 

Werde Mitglied in der SPD

 

Aktiv gegen Rechts

Logo_Stimme-gegen-Nazis_288x96

 

SPD_Spenden_SPD_KV_288x82