SPD Jena

Anfrage - Mietspiegel und jenawohnen

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

wie würde der Jenaer Mietspiegel aussehen, wenn die jenawohnen GmbH mit ihren derzeitigen aktuellen Mieten der einzige Anbieter auf dem Jenaer Wohnungsmarkt wäre?

Mit anderen Worten:

1. In welchen Segmenten (bestimmt durch: Wohnungsgröße, Baualter und Lage) des Jenaer Wohnungsmarktes ist jenawohnen vertreten und welchen Einfluss, welchen Effekt hat jenawohnen in diesen Segmenten?

2. Wirken die Mieten von jenawohnen preistreibend? Wirken sie preissenkend?


Mit freundlichen Grüßen
gez. Dr. Jörg Vogel

 

Antwort der Stadtverwaltung
(Auszug aus dem Sitzungsprotokoll der Stadtratssitzung)

Herr Jauch beantwortet die Frage: Der Mietspiegel hat 35 Segmente nach Baualtersklassen, Wohnlagen und Wohnungsgrößen. In einer aufwändigen statistischen Erhebung wurde dieser qualifizierte Mietspiegel Ende 2017 fortgeschrieben und für jenawohnen sind davon 25 Kategorien und Segmente relevant.

Die Wohnungsbestände von vor 1949 oder nach 1990 sind im Wesentlichen durch andere Eigentumsstrukturen definiert. Und in diesen Feldern, die für jenawohnen relevant sind, liegt jenawohnen im oberen Bereich dieser Mietspanne, die Durchschnittsmieten liegen auf dem Niveau des Mietspiegels und darunter. Diese Zahlen wurden von jenawohnen vorgelegt. Es ist einzuschätzen, dass jenawohnen nicht preistreibend ist, sondern ohne jenawohnen wären die Mieten tendenziell etwas höher.

Frau Langhammer stellt die Nachfrage zu den Überschüssen, die in den letzten fünf Jahren erzielt wurden und darzustellen, inwiefern diese enormen Überschüsse und die Mietpreisentwicklung im Zusammenhang stehen.

Herr Jauch erklärt, dass jenawohnen einen ganz erheblichen, auch für die Stadt insgesamt, überraschend guten Beitrag für die Ergebnisliste der Stadtwerke bringt. In dieser Größenordnung konnte das nicht erwartet werden. Das liegt an der guten Vermietungssituation. Bei einem Leerstand von unter 1 % sind solche guten Ergebnisbeiträge zu erzielen und nicht durch außerordentlich überzogene Mietpreise. Das Mietniveau von jenawohnen ist durchaus vergleichbar mit den anderen Wohnungsgesellschaften und Genossenschaften. Im bundesweiten Vergleich ist das Mietniveau der kommunale Wohnungsgesellschaft von Jena vergleichbar mit anderen Städten und kein Ausreißer. Es gibt Unterlagen dazu und diese können im Beirat von jenawohnen auch vorgelegt werden.

Frau Dr. Lukin fragt nach, wie hoch die durchschnittliche Miete in den neu gebauten Wohnungen war.

Herr Jauch bittet darum, hier im Mietspiegel nachzulesen, die Baualtersklasse ab 2002 ist dort aufgeführt. Eine Übersicht über Standorte der Mietobjekte dieser Baualtersklasse von jenawohnen kann vorgelegt werden.

Der Oberbürgermeister ergänzt, dass ca. 90 % des Gesamtwohnungsbestandes von jenawohnen (etwa 14.000 Wohnungen) KdU-fähige Mieten enthält. Die gewerkschaftsnahe Böckler-Stiftung hat bei den 77 größten Städten untersucht, wie viel des Netto-Einkommens für Mieten ausgegeben wird. Jena liegt dabei auf Platz 73. Es werden durchschnittlich 22,5 % des durchschnittlichen Einkommens für Mieten ausgegeben. Im gesamtdeutschen Vergleich weist Jena hier einen sehr guten Wert auf.

Herr Dr. Vogel fragt nach einem Durchschnittswert Mietspiegel im Vergleich zu jenawohnen.

Herr Jauch führt aus, dass von den 36 Feldern des Mietspiegels nur 30 sowohl mit Mieten der jenawohnen als auch mit einer Miete des Mietspiegels gefüllt sind. Bei der Umfrage sind zu wenige Ergebnisse eingegangen. In 25 Feldern der 30 relevanten liegen die Durchschnittsmieten der jenawohnen auf dem Niveau des Mietspiegels oder darunter und in den 25 Feldern liegen 13.394 Wohnungen, etwa 95 % des Gesamtbestandes von jenawohnen.

 

nächste Termine

Alle Termine öffnen.

20.01.2019, 11:00 Uhr - 14:00 Uhr SPD KV Jena - Brunch zum Kommunalwahlprogramm

22.01.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr SPD AsF Jena/SHK - Mitgliedertreffen
Tagesordnung: Wahlen des Vorstandes Jahresplanung 2019

05.02.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr SPD OV Jena Mitte/West - Mitgliedertreffen

 

 

Für Jena im Bundestag

 

Werde Mitglied in der SPD

 

Aktiv gegen Rechts

Logo_Stimme-gegen-Nazis_288x96

 

SPD_Spenden_SPD_KV_288x82