SPD Jena

Anfrage - Ensemble-Schutz

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

im Juli 2017 wurde die Stadt Jena per Brief des Thüringer Landesamts für Denkmalpflege und Archäologie (TLDA) darüber informiert, dass das TLDA beabsichtigt, das sog. „Hirsch- Viertel“ zwischen Humboldtstraße, Am Steiger, Rosa- Luxemburg- Straße und Zenkerweg als Denkmalensemble gemäß §2 Abs. 1, 2 ThürDSchG einzutragen.

Bereits diese Ankündigung hat für alle Anwohner bzw. Immobilienbesitzer, die Bau- oder Umbauvorhaben an ihren Immobilien vornehmen wollen und noch keine Baugenehmigung haben, erhebliche Folgen.

Ich frage daher:

  1. Stimmt die Stadt Jena mit dem TLDA überein, dass es sich bei dem Gebiet um ein denkmalpflegerisch schützenswertes Areal handelt?
  2. Ist der Stadt bekannt, ob noch weitere Flächen in Jena als Denkmalschutzensemble ausgewiesen werden sollen?
  3. Inwieweit sind bzw. werden Immobilienbesitzer durch die Stadt aktiv auf diese Veränderung hingewiesen? Es gibt z.B. Bautatbestände, die ohne Denkmalschutz genehmigungsfrei sind, unter Denkmalschutz dagegen genehmigungspflichtig werden (z.B. Bau Einzelgarage)

Vielen Dank für Ihre Beantwortung.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Holger Becker

Antwort der Stadtverwaltung
Link

 

nächste Termine

Alle Termine öffnen.

20.01.2019, 11:00 Uhr - 14:00 Uhr SPD KV Jena - Brunch zum Kommunalwahlprogramm

22.01.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr SPD AsF Jena/SHK - Mitgliedertreffen
Tagesordnung: Wahlen des Vorstandes Jahresplanung 2019

05.02.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr SPD OV Jena Mitte/West - Mitgliedertreffen

 

 

Für Jena im Bundestag

 

Werde Mitglied in der SPD

 

Aktiv gegen Rechts

Logo_Stimme-gegen-Nazis_288x96

 

SPD_Spenden_SPD_KV_288x82