SPD Jena

Verzögerte Umsetzung des Nahverkehrsplanes droht

Ortsteilbürgermeister


Friedrich-Wilhelm Gebhardt - Ortsteilbürgermeister von Winzerla

Die im vom Jenaer Stadtrat beschlossenen Nahverkehrsplan 2014-2018 vorgesehene Änderungen, dass die Straßenbahnlinie 3 ab Dezember 2014 generell über Winzerla und die Buslinie 12 nur bis zur Endhaltestelle Winzerla fährt, sollen nun vorerst nicht umgesetzt werden. Die Änderungen würden erst im Jahr 2018 verwirklicht, so die Jenaer Nahverkehrsgesellschaft „JeNah“.

Als Grund verweist das städtische Unternehmen auf den Passus „in Abhängigkeit von den finanziellen Möglichkeiten“ im entsprechenden Stadtratsbeschluß zur Umsetzung des Nahverkehrsplans vom Mai 2014. Damit werden sämtliche Maßnahmen letztendlich unter einem Finanzierungsvorbehalt gestellt.

Erst mit der durchgehenden Bedienung der Buslinie 10 bis zum Burgaupark im Jahr 2018 soll die Umsetzung der Änderungen der Linien 3 und 12 erfolgen. Voraussetzung dafür ist aber, so die Jenaer Nahverkehrsgesellschaft, die Realisierung der geplanten Einbahnstraßenregelung Magdelstieg/Otto-Schott-Straße. Erst sie führe zu einer finanziellen Entlastung und könnte so Ressourcen für die Linien 3 und 12 frei machen.

Aus Sicht Winzerlas kann das so nicht hingenommen werden. Der Nahverkehrsplan weist deutlich darauf hin, dass die Angebote auf den Abschnitt Stadtzentrum / Ernst-Abbe-Hochschule / Beutenberg / Winzerla / Burgau neu strukturiert werden müssen, um die Verbindung in den Süden Jenas wesentlich zu verbessern. Die Belastung durch erhöhte Fahrgastzahlen der Buslinie 10 mit dem Umsteigen am Damaschkeweg in die Straßenbahnlinie 3 ist JeNah bekannt und sollte schnellstens beseitigt werden. Die Zusagen an die Winzerlaer Bürgerinnen und Bürger aus einer Versammlung vom Januar 2014 dürfen nicht an Mehrkosten scheitern.

Der Ortsteilrat von Winzerla wird sich auf seiner Sitzung am 12. Januar 2015 mit diesem Thema befassen. Als Ihr Ortsteilbürgermeister setze ich mich gemeinsam mit den Mitgliedern des Ortsteilrates dafür ein, dass die von der Jenaer Nahverkehrsgesellschaft gemachten Zusagen zur Umsetzung der Führung der Linie 3, 10 und 12 spätestens im Dezember 2015 erfolgt.

 

Homepage Friedrich-Wilhelm Gebhardt

 

nächste Termine

Alle Termine öffnen.

07.06.2017, 19:30 Uhr - 21:30 Uhr Ursachen und Überwindung der wachsenden Armut-Reichtums-Schere.
Zum Armuts- und Reichtumsbericht der Bundesregierung. Eine Diskussionsveranstaltung der Friedrich-Ebert-Stiftung, …

12.06.2017, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr Russland kontrovers: Wie erfolgreich sind die Sanktionen?
Eine Diskussionsveranstaltung der Friedrich-Ebert-Stiftung, u.a. mit unserem Bundestagsabgeordneten Steffen-Claudi …

12.06.2017, 17:30 Uhr - 19:30 Uhr Wege aus der Ungleichheit. Wie lassen sich Chancen und Wohlstand in Deutschland besser verteilen?
Eine Diskussionsveranstaltung der Friedrich-Ebert-Stiftung mit unserem Bundestagsabgeordneten und stellvertretende …

 

Ihr Landtagsabgeordneter

2014_LTW_Christoph_Matschie_288x192

 

Ehrenamtsreihe SPD Jena

 

Programm 2014-2019

 

Werde Mitglied in der SPD

 

Aktiv gegen Rechts

Logo_Stimme-gegen-Nazis_288x96

 

SPD_Spenden_SPD_KV_288x82