SPD Jena

SPD-Beschluss notwendiges Signal an die Bürgerinnen und Bürger

Freiheit & Sicherheit

Thüringens Minister für Inneres und Kommunales, Dr. Holger Poppenhäger, begrüßt den Beschluss der SPD-Landtagsfraktion zur weiteren Aussetzung des Stellenabbauplanes bei der Thüringer Polizei. 

„Der weitere Verzicht auf einen Stellenabbau bis zum Vorliegen der Ergebnisse der Evaluation der Polizeistrukturreform im Jahr 2016 ist ein notwendiger Schritt, um auf die angespannte Situation in der Thüringer Polizei angemessen zu reagieren aber auch gleichzeitig den Polizisten, die täglich für uns ihren Dienst tun, zu signalisieren, dass wir ihre Situation ernst nehmen,“ erklärte Minister Poppenhäger.

Der Koalitionsvertrag zwischen DIE LINKE, SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN sah für 2015 das Aussetzen des Abbaus von 44 Stellen bei der Polizei vor. Mit dem Fraktionsbeschluss soll nun auch 2016 der bisher geplante Abbau von 102 Stellen ausgesetzt werden, bis der Prozess der Evaluierung der Polizeistrukturreform abgeschlossen ist.

In der vergangenen Woche konnten zusätzlich zu den 125 Anwärtern am Bildungszentrum der Thüringer Polizei weitere 29 Polizeivollzugsanwärter ernannt werden. Damit wurde die Kapazität in diesem Jahr in Höhe von 155 Auszubildenden ausgeschöpft. Im Jahr 2014 wurden 120 Anwärter in den Polizeivollzugsdienst eingestellt. Zudem konnten im April 188 Stellen in der Thüringer Polizei höher bewertet werden, um Polizeibeamte im mittleren, gehobenen und höheren Dienst neue Entwicklungsmöglichkeiten zu geben und den Beförderungsstau bei der Thüringer Polizei Schritt für Schritt abzubauen. „All dies sind notwendige Maßnahmen, um die Polizeiarbeit in Thüringen weiter zu stärken und den Anforderungen auch zukünf

 

Homepage SPD Thüringen

 

nächste Termine

Alle Termine öffnen.

07.06.2017, 19:30 Uhr - 21:30 Uhr Ursachen und Überwindung der wachsenden Armut-Reichtums-Schere.
Zum Armuts- und Reichtumsbericht der Bundesregierung. Eine Diskussionsveranstaltung der Friedrich-Ebert-Stiftung, …

12.06.2017, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr Russland kontrovers: Wie erfolgreich sind die Sanktionen?
Eine Diskussionsveranstaltung der Friedrich-Ebert-Stiftung, u.a. mit unserem Bundestagsabgeordneten Steffen-Claudi …

12.06.2017, 17:30 Uhr - 19:30 Uhr Wege aus der Ungleichheit. Wie lassen sich Chancen und Wohlstand in Deutschland besser verteilen?
Eine Diskussionsveranstaltung der Friedrich-Ebert-Stiftung mit unserem Bundestagsabgeordneten und stellvertretende …

 

Ihr Landtagsabgeordneter

2014_LTW_Christoph_Matschie_288x192

 

Ehrenamtsreihe SPD Jena

 

Programm 2014-2019

 

Werde Mitglied in der SPD

 

Aktiv gegen Rechts

Logo_Stimme-gegen-Nazis_288x96

 

SPD_Spenden_SPD_KV_288x82